Titelblatt - 24notes
2
home,page-template,page-template-full_width,page-template-full_width-php,page,page-id-2,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,hide_top_bar_on_mobile_header,qode-theme-ver-16.0.1,qode-theme-bridge,hide_inital_sticky,wpb-js-composer js-comp-ver-5.4.7,vc_responsive

Fresh Topics

  • Fassaden an Häusern, mitsamt ihren Lichtreflexen und Spiegelungen in den Fenster. Die Ästhetik des Vordergründigen und Oberflächlichen...

  • Weder Klassiker noch Bestseller Schon seit längerer Zeit wollte ich hier einmal ein Buch abseits der Kategorien „Bestseller“ oder „Klassiker“ vorstellen. Ich entschied mich für das Buch „Memoiren eines alten Arschlochs“ von Roland Topor, eine fiktive Autobiografie eines Künstlers aus den Siebziger Jahren. Nicht weil......

  • Wenn wir das Wort Daten hören, dann denken wir in erster Linie an digitale Daten. Gibt es überhaupt auch so etwas wie analoge Daten? Klar, allerdings unterliegen sie dem Verfall, die Rhythmik und Poesie dieses Zerfalls dokumentiert Geri Barreti mit einer Fotoserie...

  • Street Art ist längst nicht mehr notwendigerweise Anarchie. Nein, durch sie kann ein ganzes Stadtviertel aufgewertet werden, wie ich vor kurzem bei einem Besuch in Halle an der Saale feststellen konnte......

  • Der Charme des Morbiden und die Tristesse der Fassaden erzählen Geschichte. Poetische Geschichten vom Zerfall und vom Neuanfang, der schon sichtbar ist, aber noch nicht vollendet.......

  • Vor mehreren Monaten habe ich über diese Ausstellung bereits einmal berichtet. Damals fand sie im Kunstfoyer der Versicherungskammer in München statt. Die Ausstellung war dort ein voller Erfolg. Die Ausstellung: jetzt im Stadthaus in Ulm Dieselbe Fotoschau gastiert jetzt zurzeit noch bis 27.Mai 2018 im......

  • Die Geschichte des Herrn P, der die fantastischen Schattenweisen, die er bei einem Spaziergang entdeckte und fotografierte, nicht deuten konnte......

  • Mit Streetart habe ich mich auf 24notes vor einigen Monaten schon einmal beschäftigt. Diesmal möchte ich auf bestimmte Details solcher Streetart Kunst beschäftigen, und hier in diesem Fall mit wirklichen Schmierereien......

  • Abstrakte Bilder in Blautönen. Bilder um ihrer selbst willen. Eine neue Fotoserie von Geri Barreti, wieder nicht gegenständlich, wieder zum auf sich wirken lassen......

  • Täuscher - der letzte Kriminalroman der Kriminalautorin Andrea Maria Schenkel. Auch diesmal macht die Autorin eine Reise in die bayerische Vergangenheit. Gute alte Zeit? Fehlanzeige...

  • Bilder um ihrer selbst willen. Also weder gegenständlich, noch abstrakt, für keine Schublade zu gebrauchen. Aber eben dennoch Motive, die sich lohnen, dass man sie festhält....

  • Der Name Weishaupt steht nicht nur für ein erfolgreiches Unternehmen, und die Sammlung an sich gibt es ja schon länger. Die Eheleute Siegfried und Jutta Weishaupt waren schon jahrzehntelang leidenschaftliche Kunstsammler auf dem Gebiet der zeitgenössischen Kunst, sowohl aus Europa als auch aus den USA.......

  • Triptycon - man beachte die Orthografie - ist kein dreiteiliges Altarbild in einer Kirche. Geri Barreti hat in diesem Dreiteiler die Idee des Triptychons weiterentwickelt......

  • Details aus unserem Alltag - im städtischen Umfeld. Manches ist einfach da, aber kaum jemand beachtet es. Kunst macht ja sichtbar und das gilt auch für die Fotografie....

  • Ein Dokumentarfilm über den legendären Mann mit dem Filzhut. Eine Annäherung an einen der umstrittensten Künstler schlechthin. Mit ausdrucksstarken Bildern....

Fotoprojekte

das meinen Leser zu 24notes

9360

Fotografien

24

sensationelle Bücher

Unsere Partner*

Das Zentrum für Yoga &Meditation in Biberach
Schule für Yoga und Meditation, Biberach