Rooftops - 24notes
17748
post-template-default,single,single-post,postid-17748,single-format-standard,bridge-core-1.0.3,cookies-not-set,ajax_fade,page_not_loaded,,hide_top_bar_on_mobile_header,qode-theme-ver-18.0.5,qode-theme-bridge,wpb-js-composer js-comp-ver-5.7,vc_responsive
 
Gesichter der Stadt von unten gesehen

Rooftops

Rooftops

Mit dem Blick auf die Dächer (aus der Straßenperspektive) befasst sich die Fotoserie, die ich hier zeigen möchte. Die Fotos entstanden alle im großstädtischen Umfeld, und die Mehrzahl aus meiner Wahlheimatstadt München. Dabei bin ich hier nicht etwa auf die Idee gekommen, die beiden Türme der Frauenkirche zu zeigen. Und genauso wenig das Zeltdach der Olypmpiahalle, oder in etwa in Berlin die Kuppel auf dem Reichstag oder etwa das Dach der Elbphilharmonie in Hamburg.

Die Landschaft der Dächer…

…in der Großstadt ist sehr vielfältig, und das gilt für die Dächer von „ganz gewöhnlichen“ Häusern. Viele träumen von einer Penthouse Wohnung, wo man den Blick über die Dächer der Großstadt genießen kann. Was aber viele übersehen: die Dachlandschaft einer Großstadt hat immer ihre Reize, auch wenn man vom Erdgeschoss hinaufblickt. Von komplett nüchtern bis zur vor Details gespickten Dachlandschaft: hier findet man alles, oftmals sogar recht dicht beieinander.

…der Fokus liegt im Detail

Sicher: das „Meer der Häuser und Dächer“ bleibt einem von der Straße aus gesehen verborgen. Anders herum gehen aus der Sicht von oben die kleinen Details in der Masse verloren, d.h. aufgrund der zahllosen Dächer mit all ihren Schornsteinen und Antennen oder auch Schriftzügen achtet keiner mehr auf die Einzelheiten. Deswegen habe ich beschlossen, hier einmal ein paar Bilder mit Beispielen von „Dächern von unten gesehen“ zu zeigen. Und man findet hier alle Varianten: von stocknüchtern bis zu fantastischem Reichtum an Einzelheiten. Wenn ich gewollt hätte, dann wäre es kein Problem für mich gewesen, die Serie noch fortzusetzen. Vielleicht tue es ich noch ein andermal.

Um keine Artikel zu verpassen, kannst Du Dich hier mit mir verbinden: Newsletter, RSS-Feed,Facebook, Twitter

No Comments

Post A Comment