...es hat geschneit...wie bitte? - 24notes
22272
post-template-default,single,single-post,postid-22272,single-format-standard,bridge-core-2.5.9,cookies-not-set,qode-page-transition-enabled,ajax_fade,page_not_loaded,,hide_top_bar_on_mobile_header,qode-theme-ver-24.4,qode-theme-bridge,wpb-js-composer js-comp-ver-6.4.2,vc_responsive
 

…es hat geschneit…wie bitte?

…es hat geschneit…wie bitte?

es hat geschneit…das kennt man heute immer seltener…und wenn dann bleibt der Schnee meist nicht lange liegen. Und doch: in den vergangenen zwanzig Jahren gab es hier durchaus wiederholt lange und harte Winter…dabei manchmal auch ordentlich viel Schnee. Hier zwei Beispiele von Jahren, als der Winter hart zugeschlagen hat!

München vor 15 Jahren – der Superwinter 2005/06

München verschneit, weiße Weihnachten, Schneechaos auf den Straßen – heute ja kaum mehr vorstellbar – der Klimawandel duldet das nicht mehr. Aber doch,  ein Winter während der letzten zwanzig Jahre war wirklich extrem – mit Eis und Schnee von Anfang November bis Ende März/Anfang April – genau weiß ich es nicht mehr. Anfang März 2006 brach an einem Wochenende das Schneechaos herein. Mit dem Auto kam man wirklich nicht mehr voran. Auch bei den öffentlichen Verkehrsmitteln sah es mau aus, kein Bus keine Tram, auch die S-Bahn hatte Probleme. Einzig und allein die U-Bahn funktionierte noch.

Bilder vom ersten Märzwochenende

…das war mit Sicherheit der extremste Winter den ich seit meinen mittlerweile über 23 Jahren, die ich hier in München wohne erlebt habe…aber nicht der Einzigste!  Bereits im Winter drei Jahr zuvor, also 2002/03 war es ordentlich kalt gewesen…und das auch ordentlich lange Zeit. Lediglich an eine Schneewalze wie drei Jahre später im Superwinter 2005/06 kann ich mich was diesen Winter anbetrifft nicht erinnern. Damals war ich häufig im ganzen Stadtgebiet unterwegs…und darum zeige ich jetzt hier mal keine Fotos aus dem Nymphenburger Park oder dem Englischen Garten, sondern aus Gegenden wo man normalerweise nicht als Tourist hinkommt

Links: Klinikum Großhadern , Mitte und rechts die damals neu entstandene Messestadt Riem

Warum diese Fotoserie? Vor zwanzig Jahren hätte wahrscheinlich noch jeder darüber den Kopf geschüttelt. Damals gab es noch recht wenige, die an einen Klimawandel geglaubt hätten. Heute kann es praktisch niemand mehr abstreiten. Vielleicht müssen wir sagen: es war einmal. Vielleicht gibt es trotz der Erderwärmung mal wieder ordentlich Schnee…keiner weiß es. Aber ein kleines Denkmal setzen…das finde ich können wir schon durchaus mal tun…

Um keine Artikel zu verpassen, kannst Du Dich hier mit mir verbinden:  RSS-FeedFacebookTwitter

No Comments

Post A Comment