Abheben... - 24notes
20555
post-template-default,single,single-post,postid-20555,single-format-standard,bridge-core-2.9.7,qode-page-transition-enabled,ajax_fade,page_not_loaded,,hide_top_bar_on_mobile_header,qode-theme-ver-28.1,qode-theme-bridge,wpb-js-composer js-comp-ver-6.7.0,vc_responsive
 

Abheben…

fotokunst zum nachdenken...

Abheben…

n° 1 Abheben

Abheben. Über den Dingen schweben. Die Gier nach Leben. Unser aller Wille. Leben, keine Grabesstille. Hoch über die Wolken. Hinaus in die Welt. Für viele bleibt es jetzt ein Traum. Ihnen fehlt zurzeit das Geld.

Hoch hinaus. Rund um die Welt. Vielen hat es die letzte Zeit gefehlt. Reisen, da sind wir mal ehrlich. Reisen ist manchmal aber auch ganz schön gefährlich. Man lässt sich nicht mehr von der Linie leiten, man hält Ausschau nach anderen Seiten. Es ist schon lange bekannt. Nur so funktioniert der Blick über den Tellerrand.

Nicht zuhause vergammeln, neue Eindrücke sammeln. Was dabei am meisten zählt…das ist der Blick hinaus auf die reale Welt. Im Fernsehen zeigt sich nur zum Teil, wie die Wirklichkeit ist…und wem das nicht reicht: im Netz, da findet man noch viel mehr Mist.

Neue Dinge sehen, manches vielleicht dann auch besser verstehen. Auch mal abseits der abgetrampelten Pfade gehen. Fahr alleine, sonst kann es sein, dass du es bereust. In der großen Masse, da wird man doch oft nur durchgeschleust.

Manchmal kann man Kultur und Sprache nicht verstehen. Da kann es auch helfen, wenn wir ein Stück des Wegs zusammen gehen. Anderswo sieht die Welt auch anders aus…aber immer weniger…eigentlich finde ich ein Graus

Manches haben wir jetzt zeitlich verschoben. Doch aufgeschoben ist nicht aufgehoben. Drum packen wir die sieben Sachen, wir wollen uns auf die Socken machen….

n° 2 Entlaufen

Dem Alltag entlaufen
Lust zum Party machen
zum schnellen Sex
und vor allem zum Saufen

Weg von daheim sind wir
aber auch hier am Strand
da mampfen wir Currywurst
und trinken unser Bier

Sauflieder sind unser größtes Glück
die versautesten Texte
grölen wir lauthals mit

Die Stimmung vermiesen
das kann höchstens mal der Regen
also mal Sonne für zwei Wochen
da hätten wir nix dagegen

Dann geht‘s zurück nach Deutschland
da haben wir keine andere Wahl
aber schon in drei Monaten
kommen wir zum nächsten Mal

Um keine Artikel zu verpassen, kannst Du Dich hier mit mir verbinden: RSS-Feed,FacebookTwitter

No Comments

Post A Comment