Der Vorhang hebt sich...das Tor zu verborgenen Welten - 24notes
26683
post-template-default,single,single-post,postid-26683,single-format-standard,bridge-core-3.1.9,qode-page-transition-enabled,ajax_fade,page_not_loaded,,hide_top_bar_on_mobile_header,qode-theme-ver-30.5.2,qode-theme-bridge,wpb-js-composer js-comp-ver-7.7.1,vc_responsive
 

Der Vorhang hebt sich…das Tor zu verborgenen Welten

prolog der keiner ist…der Vorhang hebt sich…

die Welt bewegt sich
denn wir sehen
der Vorhang hebt sich

hinein in die Welt
der Nachtträume
der betagten Träumer
des täglichen Wahnsinns
an Gedanken
und Fragmente
Wunschwelten
verwunschene Welten
Zwischenreiche

n° 1 Enthüllungen

Der Dunst verzieht sich
der Nebel lichtet sich
der Vorhang hebt sich
die Hülle fällt

Was kommt hervor?
was steckt dahinter?

Leere?

Oder ein Geheimnis?

Ein Denkmal
für wen?

Bringt man das Denkmal
bald wieder zum Fallen?

Schon manches ist
bald wieder gefallen
nach der Enthüllung
oder es hat gar nie
seinen Platz gefunden

Manches blieb uns auch
verhüllt
scheinbar Alltägliches
an dem wir einfach
vorübergingen

Warum hebt sich der
Vorhang jetzt gerade?

Weil er sich hebt
und vielleicht
wollen wir sogar
dass er bald wieder fällt!

n°2 Surreale Metropole im Südwesten

Lokalisierbar
in der Transitzone
zwischen Provinzstadt
und Kleinmetropole

Schwer den
Durchblick zu behalten
Visionen
und Spießertum
liegen nahe
beieinander

Vielleicht nirgendwo
anders so nahe

Ich mache mich
auf die Suche
nach der Schnittstelle

Fließende Grenzen
keine feste Linie
man malt nicht
schwarzweiß

Schon während
der Zeiten
der Schwarzweißfotografie

Neue Impulse
am Puls der Zeit
schon vor hundert Jahren

Bis heute
lebendig
nicht an die Wand gefahren

epilog

in gedanken
träumen
theorien
lässt sich manches
nicht vermeiden

aus unserer realen Welt
muss manches draußen bleiben

Um keine Artikel zu verpassen, kannst Du Dich hier mit mir verbinden: RSS-Feed,FacebookTwitter

No Comments

Post A Comment