Im Wald - außer Gefecht und ausgebrannt - 24notes
22166
post-template-default,single,single-post,postid-22166,single-format-standard,bridge-core-3.0,qode-page-transition-enabled,ajax_fade,page_not_loaded,,hide_top_bar_on_mobile_header,qode-theme-ver-28.4,qode-theme-bridge,wpb-js-composer js-comp-ver-6.7.0,vc_responsive
 

Im Wald – außer Gefecht und ausgebrannt

fotopoetry zum tag der seelischen Gesundheit....

Im Wald – außer Gefecht und ausgebrannt

n° 1 Im Wald

Verirrt im Wald
es ist düster und ziemlich kalt
man findet nirgendwo ein Licht
wie es weitergeht das weiß man nicht!

Der Pfad ist verwachsen
kein Weg ist zu sehen
man traut sich auch nicht nur einen Schritt
durchs Dickicht weiter zu gehen

Der Weg ist verwachsen
aber dennoch nicht verbaut
solange man die richtigen Schritte
zu unternehmen sich traut

Bleibt man stehen
dann wird es immer schlimmer
doch weitergehen lohnt sich
denn einen Weg gibt es immer

Auch wenn es vielleicht schwer fällt
manchmal muss es aber sein
dann braucht man eine Hand
keiner schafft zu jeder Zeit
alles ganz für sich allein

Nein, es ist nicht alles aus
aber zusammen
findet man am Ende dann
aus dem Wald heraus

n° 2 Außer Gefecht

Die Waffen abgelegt
wie jeder führe auch ich einen bewaffneten Kampf
ohne meine Waffen wäre ich längst untergegangen
meine Waffen sind keine Gewehre, mit denen man schießt
mein Werkzeug sind mein Kopf
und meine schreibenden Hände
meine Munition besteht aus Worten
Worte können sehr explosiv sein
sie können dem Ungeist den Garaus machen
wenn sie an der richtigen Stelle einschlagen
aber auch Worte müssen abgefeuert werden
jetzt ist mein Kopf warm gelaufen
mein Kopf raucht
man sagt zu diesem Zustand auch
außer Gefecht sein

N° 3 Burnout

Burn out
grammatikalisch korrekt muss es heißen
burned out
oder burnt out
Burn out, grammatikalisch gesehen ist
ein Infinitiv
oder gar ein Imperativ?
ja, der Begriff Burnout
wird orthografisch korrekt in einem Wort geschrieben
im praktischen Allgemeingebrauch jedoch in zwei Wörtern
dann steht er in der Befehlsform
die Raserei addiert mit der Selbstoptimierung
ergibt in der Summe oftmals den Burnout
sogar rechnerisch überschlagen
wenn auch nicht nach Adam Riese

Bei einer ausgebrannten Glühbirne
da braucht es in der Summe gar nicht so viel
weder Pi mal Daumen überschlagen
noch mathematisch nach Adam Riese
Sie ist ausgebrannt
vor ihrem wohlverdienten Ruhestand
Schade um die schöne Glühbirne

Wer ausbrennt, der hat etwas geleistet
klingt doch eigentlich ganz gut
der war kein Nichtsnutz
der hat etwas getan
ganz anders als eine verwelkte Pflanze
die doch nur dagestanden ist
die will doch keiner mehr sehen

Burnout, das ist ein Orden
verliehen von den Seelenheilkundlern
Jeder bekommt doch gerne mal einen Orden
deswegen nehmen viele den Ordensanhänger Burnout
anstatt dem Etikett Depression
oder für das Schlappmachen
das Etikett Erschöpfungsdepression

Um keine Artikel zu verpassen, kannst Du Dich hier mit mir verbinden:  RSS-Feed,FacebookTwitter

No Comments

Post A Comment