Strukturen - 24notes
23056
post-template-default,single,single-post,postid-23056,single-format-standard,bridge-core-3.0.1,qode-page-transition-enabled,ajax_fade,page_not_loaded,,hide_top_bar_on_mobile_header,qode-theme-ver-28.5,qode-theme-bridge,wpb-js-composer js-comp-ver-6.7.0,vc_responsive
 
fotopoetry and photography

Strukturen

...aus kies und sand

Strukturen

prolog

Strukturen am Strand
aus Kies und Sand

n° 1 Jedes Sandkorn

Jedes Sandkorn
jeder Kieselstein
würde an einer anderen Stellen
ein klein wenig anders sein

Vom Wasser langsam geformt
vom Wind ein Stück weit verweht
in der Erde oder im Schlamm geblieben
das Feuer hat es schwer, dich zu besiegen

Hier gibt es keine Norm
der Zufall bestimmt die Form
Dein Schicksal bestimmt das Wetter
unser Gestirn ist letztlich auch für dich
der Beschützer und Retter

I

II

n° 2 Kopf überm Sand

Steck den Kopf nicht in den Sand
die Welt und das Leben
sind sehr interessant

Streck den Kopf
nicht nur in die Luft
der Dampf der in den Himmel steigt
kommt von dem was unten verpufft

Richte den Kopf
schau links
und schau rechts
aber geh stets geradeaus
denn für ein Wetterfähnchen
gibt es nur ganz kurz Applaus

Gehe mit geraden Blick
durch das Land
bis an den Strand
und schaue stets genau
doch mit dem Kopf stets überm Sand

III

IV

epilog

die elemente bestimmen die elemente

 

Um keine Artikel zu verpassen, kannst Du Dich hier mit mir verbinden: RSS-Feed,FacebookTwitter

No Comments

Post A Comment